Hans Georg Albig

Rubriken

Libretto, Szenarium, Nachdichtung

Biographie

* 29.2.1944 in Lüdersdorf bei Eberswalde, 1950-1958 Grundschule, bis 1962 Oberschule in Eberswalde, nach dem Abitur Schriftsetzerlehre in Pößneck, erste lyrische Versuche, 1964/65 Redeakteur der Betriebszeitung des Karl-Marx-Werkes in Pößneck, 1965 Wehrdienst in der NVA, 1966-1971 Lokalredakteur der „Volkswacht“, 1971-1979 freier Autor, Arbeit für das Theater Gera, Reportagen für Tageszeitungen, 1969-1972 externes Studium am Literaturinstitut Leipzig, 1979-1981 Studienaufenthalt in Bulgarien, Nachdichtung bulgarischer Lyrik, 1973 Leitung der AG junger Autoren, 1989 Leitung des Zentrums junger Autoren, nach 1990 Tätigkeit als Redakteur und Layouter.

Werke

  • Anstoß für Claudia. Musical-Libretto, Berlin 1977, Gera 1977

  • Für den Frieden. Szenisches Poem, UA Gera 1977

  • Nachdichtungen aus dem Bulgarischen (Neue bulgarische Lyrik, Salzburg 1980, Bulgarische Lyrik des 20. Jahrhunderts, Berlin 1984).

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort