Kerstin Jentzsch

Rubriken

Prosa

Biographie

* 11.7.1964 in Wriezen, 1971-1981 Polytechnische Oberschule, 1981-1985 Fachschulstudium am Institut für Lehrerbildung Berlin "Clara Zetkin", 1985-1987 Schuldienst in Berlin-Buchholz, 1987 Quittierung des Schuldienstes, 1975-1989 Synchronsprecherin bei der DEFA, 1988-1990 Journalistin der Tageszeitung „Der Morgen“, 1991 Assistentin der Verlagsleitung der „Berliner Zeitung“, freie Mitarbeiterin, 1992-1994 mehrere Reisen (New York, Paris, Italien, Griechenland, Kreta), 1994 erster Roman, 1995 Assistentin im Argon Verlag Berlin, Storyliner bei RTL, Pressechefin im Jaron Verlag Berlin, 1997 Organisation und Leitung des 2. Literarischen Salons von Schriftstellerinnen aus Ost und West in Rheinsberg, 1998 Stipendium im Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf, lebt in Bad Liebenstein.

Werke

  • Seit die Götter ratlos sind, Berlin 1994, München 1996

  • Ankunft der Pandora, Berlin 1996, München 1997

  • Iphigenie in Pankow, Erfurt 1998

  • Zimmer Nr, 151, Erfurt 2000.