Sibylle Berg

Kontakt

Rubriken

Roman, Prosa, Theaterstücke, Herausgaben

Biographie

* 2. Juni 1962 in Weimar; Tochter eines Musikprofessors und einer Bibliothekarin; verschiedenen Tätigkeiten; schreibt Romane, Essays, Kolumnen und Theaterstücke; ihre Werke wurden bis heute in 14 Sprachen übersetzt; verheiratet, lebt in Zürich.

Werke

  • Romane


    Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot, Leipzig 1997

  • Sex II, Leipzig 1998

  • Amerika, Hamburg 1999

  • Gold. Gesammelte Artikel aus der Zeit, Hamburg 2000

  • Das Unerfreuliche zuerst. Herrengeschichten, Köln 2001

  • Ende gut. Roman, Kiepenheuer & Witsch, Köln 2004

  • Habe ich dir eigentlich schon erzählt... – Ein Märchen für alle, Köln 2006

  • Die Fahrt, Roman, Köln 2007

  • Vier Stücke, Leipzig 2008

  • Der Mann schläft, Roman, München 2009

  • Theaterstücke


    Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot, UA in Stuttgart 1999

  • Helges Leben, UA Bochum 2000, (Bearbeitung für Musiktheater: Musik von Karola Obermüller und Mark Moebius, Uraufführung am Theater Bielefeld 2009)

  • Hund Mann Frau, UA Stuttgart 2001

  • Herr Mautz, UA Oberhausen 2002

  • Schau da geht die Sonne unter, UA Bochum 2003

  • Das wird schon. Nie mehr Lieben!, UA Bochum 2004

  • Wünsch dir was. Ein Musical, UA Zürich 2006

  • Vier Stücke (mit Helges Leben, Schau da geht die Sonne unter und Das wird schon), Stuttgart 2008

  • Von denen, die überleben, UA Zürich 2008

  • Die letzten goldenen Jahre, UA Bonn 2009

  • Herausgaben


    „Und ich dachte, es sei Liebe“. Abschiedsbriefe von Frauen, DVA, München 2006

  • „Das war’s dann wohl“. Abschiedsbriefe von Männern, DVA, München 2008