Georg Krug

Kontakt

Rubriken

Lyrik

Biographie

* 1932 in Wolhynien, 1945 Umsiedlung über Berlin, nach Frankfurt an der Oder, Schulbesuch und Abitur in Frankfurt an der Oder, Maschinenbau-Studium in Dresden, anschließend Tätigkeit im Mähdrescher-Werk Weimar bis 1990, 1990 durch Ausbruch der Parkinson-Krankheit invalidisiert, Auseinandersetzung mit Gedichten, um gegen seine Krankheit anzukämpfen, lebt in Weimar.

Werke

  • Der Versuch eines einfachen Mannes, seine Welt zu verstehen und sich einen Vers darauf zu machen. Gedichte 1991-1999, (Selbstverlag) Weimar o. J.

  • Spieglein, Spieglein, Ged., (Selbstverlag) Weimar o. J.

  • Ich liebe der Sonne Wärme und Licht, (Selbstverlag) Weimar o. J.

  • Stoppelpeter, Ged., (Selbstverlag) Weimar 2000.