Otmar Schütze

Pseudonym

Oskar Uffenhoven

Kontakt

Rubriken

Lyrik, Prosa

Biographie

* 30.7.1935 in Ufhoven, heute zu Bad Langensalza; 1949-1951 Gymnasium in Bad Langensalza; 1952-1954 Lehre als Schriftsetzer; 1955-1957 Fachschulstudium zum Lehrer und Erzieher; bis 1976 in verschiedenen Jugendhilfeeinrichtungen tätig; 1962-1968 Diplom-Fernstudium in den Fachrichtungen Pädagogik und Psychologie an der HU-Berlin; 1969-1973 Aspirantur an der FSU in Jena, 1973 Promotion; 1976-1980 Fachschuldozent für Pathopsychologie am Institut für Lehrerbildung in Weimar; 1981 Habilitation in Jena; Oberassistent; 1983 Berufung zum Hochschuldozenten für Pathopsychologie im Wissenschaftsbereich Pädagogische Psychologie: 1988 Ordentlicher Professor für Pathopsychologie an der Pädagogischen Hochschule Erfurt; 1990 Gründung eines Vereins zum Aufbau eines Albert-Schweitzer-Kinderdorfes in Erfurt, Vereinsvorsitzender; 1994 Entlassung als Hochschullehrer; Vorruhestand und Renteneintritt; ab 2000 schriftstellerische Tätigkeit.

Werke

  • Die Pferdeschwemme, Bad Langensalza 2006

  • Das Saufduell. Merkwürdige Geschichten aus dem Alltag der DDR, Leipzig 2007

  • Nur meinen Gedanken waren frei. Autobiographie, Neckenmarkt 2008

  • Das Gute und das Böse sind immer und überall, Ged., Norderstedt 2009

  • Ufhover Novellen, Leipzig 2010

  • Aber Luise, Roman, (Frühjahr 2011)