Udo Scheer

Rubriken

Prosa, Biographie, Literaturgeschichte, Zeitgeschichte

Biographie

* 03. Oktober 1951 in München, Studium von 1970 bis 1974 in Jena, Studienabschluß als Diplomingenieur, Mitglied im 1975 verbotenen Arbeitskreis Literatur, Veröffentlichungen seiner literarischer Arbeiten wurden bis 1989 weitgehend durch die Partei- und Staatsführung der DDR verhindert, 1990-1993 Tätigkeit im Betriebsrat der electronicon GmbH Gera, seit 1993 Tätigkeit als freiberuflicher Schriftsteller und Publizist, 1995-2001 Gründungsvorsitzender der Geschichtswerkstatt Jena e.V., Mitglied im Autorenkreis der Bundesrepublik Deutschland, Mitglied im P.E.N.-Zentrum deutschsprachiger Autoren im Ausland; lebt in Stadtroda.

Werke

  • Kennenlernen und Verstehen. Schulprojekte zwischen Ost und West, Stuttgart 1994

  • Erzählband Z, Weilerswist 1994

  • Vision und Wirklichkeit. Die Opposition in Jena in den 70er und 80er Jahren, Berlin 1999

  • Zeitrisse - Literatur gegen das Vergessen: Der Prozess der deutschen Einheit, Einwürfe, Eingriffe, Gespräche, Geschichten, Vechta - Langförden, 2003

  • Jürgen Fuchs. Ein literarischer Weg in die Opposition, Berlin 2007

  • Die Sonne hat vier Ecken: Günter Ullmann - eine Biografie, Halle 2012

  • Reiner Kunze. Dichter sein. Eine deutsch-deutsche Freiheit, Biographie, Halle 2013

  • Wir kommen wieder! Plauen 89 - Eine Stadt demonstriert sich nach Deutschland, Mitteldeutscher Verlag, Halle 2015

  • Taucher in der Wüste. Die Nächte und Tage des Carl Graff, Roman, mit Andreas B. Bengsch, Mitteldeutscher Verlag, Halle 2018

  • Herausgaben:



    Die Provinz. Literarisches Flugblatt aus Thüringen, Bad Klosterlausnitz-Weimar-Erfurt 1994-1995