Stefan Seifert

Rubriken

Prosa, Zeitgeschichte

Biographie

* 4.2.1949 in Jena; Sohn eines Schauspielers und einer Tänzerin; 1967 Volontariat beim Deutschen Fernsehfunk in Berlin; 1970-1971 Inhaftierung aus politischen Gründen; 1973 Heirat; Bibliotheksangestellter, Museumsführer, Hilfspfleger, Heizer, Hausmeister, Transport- und Lagerarbeiter, Filmvorführer; Fernstudium der Kulturwissenschaft an der Universität Leipzig; Leiter eines Filmkunstkinos in Jena; lebt in Jena.

Werke

  • Lotta armata, Bewaffneter Kampf in Italien. Die Geschichte der Roten Brigaden, Berlin 1991

  • Das Raskolnikow-Syndrom, Erz., Jena-Plauen-Quedlinburg 2004.