Andreas Kieling

Kontakt

Rubriken

Reportage, Reiseliteratur

Biographie

* 4.11.1959 in Gotha; Dokumentarfilmer, Tierfilmer, Fotograf, Journalist und Schriftsteller; 1976 Flucht aus der DDR; 1977-1980 Seemann auf deutschen Handelsschiffen; 1980-1983 Ausbildung zum Forstwirt und Berufsjäger in Norddeutschland; 1985 Revierjagdmeister; 1988 Forstberater in China; Reisen u.a. nach Grönland, nach Alaska, in den Himalaya, nach Indien und Pakistan; ab 1991 Dokumentarfilmer; 2008 Panda Award für Natur- und Umweltschutz des WWF; 2009 Wanderschaft quer durch Deutschland entlang des ehemaligen Todesstreifens; lebt in Hümmel in der Eifel.

(Grenzgänger Andreas Kieling und Cleo)

Werke

  • Yukon-River-Saga, mit Irena Bischoff, Zürich 1995

  • Ussuri-Tiger, mit Irena Bischoff, Zürich 1999

  • Im Reich der Riesenbären. Andreas Kieling unterwegs zu den letzten
    großen Bären Alaskas, Stuttgart 2003

  • Der Bärenmann. Vater und Sohn unter Grizzlys in Alaska, mit Simone
    Kosog, Hamburg 2004

  • Bären, Lachse, wilde Wasser. Als junge Familie durch Kanada und Alaska, mit Sabine Wünsch, München 2007

  • Der Bär. Spektakuläre Fotografien und faszinierende Einblicke, 2008

  • Meine Expeditionen zu den letzten ihrer Art. Bei Berggorillas,
    Schneeleoparden und anderen bedrohten Tieren, München 2009

  • Ein deutscher Wandersommer. 1400 Kilometer durch unsere wilde Heimat, mit Sabine Wünsch, München 2011

  • Durchs wilde Deutschland. Von den Alpen bis zum Wattenmeer, 2012

  • Durch Deutschland wandern. Auf der Suche nach den wilden Tieren, Hamburg 2013

  • Maikäfer können am längsten. Dem Liebesleben der Tiere auf der Spur, 2013