Norbert Klaus Fuchs

Pseudonym

Norbert Heldburg

Rubriken

Prosa, Lyrik, Regionalgeschichte

Biographie

* 21.5.1941 in Hildburghausen; 1959 Lehre als Fernsehmechaniker; Fach- und Hochschulstudium der Elektrotechnik in Mittweida und Dresden; 23 Jahre im Kernkraftwerk Rheinsberg und in der Computerindustrie in Dresden als Ingenieur und Diplomingenieur tätig; seit 1978 Beiträge in Zeitschriften, Zeitungen und Anthologien; Filmszenarien und Drehbücher für das DDR-Fernsehen; seit 1987 freischaffender Autor; 1996 Gründung des Norbert Klaus Fuchs Verlages; Gründer und Vorsitzender mehrerer literarischer Initiativen in Brilon; 1990-2001 in Brilon im Sauerland; lebt seit 2001 in Dresden.

Werke

  • Billmutshausen. Das verurteilte Dorf

  • 1991, NA 2009

  • An manchen Orten, hg., 1993

  • Das Heldburger Land. Fränkisch-thüringische Geschichte(n). Ein historischer Reiseführer, 1994

  • Minute um Minute. Ein Briloner Lesebuch, hg.,1995

  • Ein Zaubergarten, hg., 1996

  • Heimliches Bangen, hg. Hans Claßen, 1997

  • Augen-Blicke. Ein Briloner Lesebuch, hg., 1998

  • Die klugen Mäuse I. Geschichten zum Lesen, Vorlesen und Abschreiben, hg. mit anderen, 1997

  • Die klugen Mäuse II, hg. mit anderen, 1997

  • Die keltische Salzstraße. Keltischer Alltag zwischen Main und Werra, 2000