Alexander von Dalnok

Pseudonym

eig. Ladislaus Alexander Nagy von Dalnok; veröffentlichte auch unter Alexander von Nagy

Rubriken

Prosa

Biographie

* 13.8.1953 in Aachen, 1973-1974 Bundeswehr, Studium der Theologie, Philosophie, Philologie, Mathematik u.a. Fächer; seit 1980 Tätigkeit als freier Künstler, 1981 Offizierslehrgang bei der Bundeswehr, 1983 „Doctor Divinitatis“, seit 1991 Hauptfeldwebel der Reserve der Bundeswehr, 1993-1998 Studium der Philosophie, Rechts- und Politikwissenschaft an der Fernuniversität Hagen, 1999-2002 Studium der evangelischen Theologie an der KFU-Akademie in Magdeburg, seit 1998 Präsident des Rudolstädter Carneval-Clubs, 1991 Vizepräsident des Westdeutschen Autorenverbandes, seit 1997 Kanzler der Sankt-Georgs-Brunderschaft, verheiratet, lebt in Rudolstadt.

Werke

  • Ich gelobe, Roman, Wickede 1983

  • Dreizehn Jahre, Roman, Wickede 1986

  • Ich bleib dir treu, mein Rudolstadt, Lieder, Rudolstadt 2003.