Emma Braslavsky

Rubriken

Essay, Prosa, Herausgaben, Übersetzung

Biographie

* 2.6.1971 in Erfurt; Studium an der Humboldt-Universität Berlin, 1995 an der Lomonosov-Universität in Moskau, 1997 an der Vietnam National University Ho Chi Minh City, College of Social Sciences and Humanities (Vietnam); freiberufliche Tätigkeit für Filmproduktionen, Ausstellungsprojekte, Publikationen; 2002 Gründung des "papirossa - netzmuseum für Sprache" mit der amerikanischen Übersetzerin und Autorin Isabel Fargo Cole; Mitbegründerin und Vorstandsvorsitzende des Kunstvereins "GdK - Galerie der Künste e.V." in Berlin; 2004 freie Dozentin für Medienwissenschaften in Berlin; 2007 Franz-Tumler-Literaturpreis, 2007 Uwe-Johnson-Förderpreis, 2008 Massimo-Stipendium am Deutschen Studienzentrum in Venedig; Übersetzerin aus dem Russischen und Italienischen; seit 2011 schreibt und produziert sie gemeinsam mit dem jungen Komponisten und Musiker Alexander Magerl unter dem Label dingsbums productions die philosophische Hörcomic-Serie "Agent Zukunft", lebt in Berlin.

Werke

  • zivilgeneratur, 9 philosophische Essays über neun Arbeiten zur Sprache der zivilen Evolution, Bulletin 1 des papirossa - netzmuseums fuer sprache, hg., Berlin 2004

  • Aus dem Sinn, Roman, Berlin 2007

  • Das Blaue vom Himmel über dem Atlantik, Roman, Berlin 2008

  • Liebe ist keine Art, mit einem Tier umzugehen, Roman, Berlin 2016