Rüdiger Winkler

Rubriken

Prosa

Biographie

* 22.6.1941 in Einsiedl im Sudetenland (heute Mnisek, Tschechische Republik); Sohn eines Lehrers; Oktober 1945 Umsiedlung nach Schkauditz, Kreis Zeitz; 1952 Umzug nach Crossen/Elster, später nach Weida; 1959 Abitur in Weida; 1959-1963 Studium der Germanistik und Geschichte an der Pädagogischen Hochschule in Dresden; Fachlehrer für Deutsch und Geschichte in Seelingstädt, Weida und Gera; 1992-2006 Dozent für Deutsch als Fremdsprache am Institut für Interkulturelle Kommunikation in Gera und Ansbach (Bayern); seit 2006 im Ruhestand; lebt in Gera.

Werke

  • Die Hoffnung stirbt zuletzt, Roman, 2 Bde., Halle/Saale 2009

  • Eingebunden oder Der mißlungene Versuch einer Regierung, sich ein anderes Volk zu wählen, Roman, Halle/Saale 2010

  • Gewissen im Zwiespalt, Roman, Halle/Saale 2011

  • Hort der Falken, Roman, Halle/Saale 2012