Ausschreibungen


Nützliche Adressen
www.wikipedia.org
www.uschtrin.de

Lyrik-Werkstatt mit Ulf Stolterfoht bei den Thüringer Literaturtagen auf Burg Ranis

Bewerbungsfrist: bis 31. März 2017

Freitag, 09. Juni 2017 von 10.00 bis 17.00 Uhr auf Burg Ranis

Im Rahmen der fünften RANISER WORTWELTEN bietet der Autor Ulf Stolterfoht eine Werkstatt für lyrische Texte an. Interessierte Autorinnen und Autoren erhalten die Möglichkeit, mit Ulf Stolterfoht an ihren Gedichten zu arbeiten. Dafür stehen acht Plätze zur Verfügung. Über die Vergabe der Plätze entscheidet eine fachkundige Jury.

„Stolterfoht ist durch seinen anschaulichen Sprachwitz jeder glatten Post-Postmoderne voraus. Wer wie er die neuesten Theorien nach Wittgenstein und Chomsky in poetischen Sätzen reflektiert, verkörpert und beim Wort nimmt und also weiß, wohin der Hase theoretisch läuft, der hat als Dichter gut reden.“ (Thomas Poiss, FAZ)

Ulf Stolterfoht wurde für seine Arbeit u.a. mit dem Peter-Huchel-Preis, dem Anna-Seghers-Preis und 2016 mit dem Preis der Literaturhäuser ausgezeichnet.

Wer sich bewerben möchte, kann bis 31. März 2017 Arbeitsproben (maximal 5 Seiten), sowie einen kurzen bio- und bibliographischen Abriss (maximal 2 Seiten) an das Thüringer Büro für Literatur und Kunst Lese-Zeichen schicken.

Die Teilnahme an der Lyrik-Werkstatt ist kostenfrei.

Die Kosten für die Übernachtung in einer nahegelegenen Unterkunft betragen pro Person und Nacht € 25,-.

E-Mail: ranis@lesezeichen-ev.de

Postadresse: Lese-Zeichen, Carl-Zeiss-Platz 15, 07743 Jena

zurück