Ausschreibungen

Bundeswettbewerb "Treffen junger Autor*innen"

Einsendeschluss: 15. Juli 2018

Die Berliner Festspiele haben die Bundeswettbewerbe „Treffen junger Autor*innen“ und „Treffen junge Musik-Szene“ ausgeschrieben. Die Wettbewerbe werden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Bewerben können sich junge Menschen zwischen 11 und 21 Jahren, die selbst Texte schreiben oder Musik machen.
Der Preis des Bundeswettbewerbs „Treffen junger Autor*innen“ ist die Teilnahme am fünftägigen Treffen junger Autor*innen vom 15. bis 19. November 2018 in Berlin. Sämtliche Kosten für die Teilnahme werden bei einer Auswahl übernommen. Prämiert werden Prosa, Lyrik, szenische und experimentelle Texte. Die Texte werden von den Preisträgerinnen und Preisträgern in einer gemeinsamen Lesung vor Publikum präsentiert. Für die Auswahl legt die Jury ihr Augenmerk darauf, wie kreativ in den Texten Geschichten erzählt und Bilder gebaut oder Stimmungen und Atmosphären in Worte gefasst werden. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2018.

Bewerben können sich junge Menschen zwischen 11 und 21 Jahren, die selbst Texte schreiben. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2018.
Bewerbungen sind zu richten an die Berliner Festspiele.

Weitere Informationen können über die Internetseite der Berliner Festspiele www.berlinerfestspiele.de/bundeswettbewerbe abgerufen werden.

zurück